Zum Archiv



2016



Ein jährliches Spektakel:

...das wir uns natürlich nicht entgehen lassen wollten! Der diesjährige Tramwaytag stand an und auch wir vom ÖOM waren selbstverständlich wieder mit von der Partie. Neben den Zubringerdiensten von der U- sowie S-Bahn Haltestelle Meidling Philadelphiabrücke zum Eventgelände, für die wir gerne 5 unserer schönsten Busse (den Gräf & Stift 120-OGW, Steyr Perl 380q, Saurer 5GF-U, sowie Gräf & Stift LU 200 und Gräf Steyr NL 205) zur Verfügung stellten und die trotzdem dem Andrang kaum gewachsen waren, rief auch unser jährlicher Informationsstand wieder reges Interesse hervor was bei unseren freiwilligen Mitarbeitern allerdings für einen wohl nicht ganz schweiß-freien Nachmittag sorgte! Dennoch freuten sich selbstverständlich alle über das Interesse am ÖOM und warten gespannt auf den Tramwaytag 2017!





2015



Sonderfahrt mit ÖOM Wagen Nr. 49 Gräf & Stift 120-OGW ex Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe W-75849 am 17.10.2015

Bei wunderschönem Herbstwetter veranstaltete die ÖOM Omnibusbetrieb GmbH eine Sonderfahrt mit unserem Schmuckstück Gräf & Stift 120-OGW (ÖOM Nr. 49).


Treffpunkt war der Bahnschranken auf der Hietzinger Hauptstraße, Ausgangspunkt der historischen Autobuslinie 158. Eigentlich sollte die historische Schleife in Ober St. Veit (Glasauergasse – Silvinggasse – Firmiangasse) befahren werden, doch genau jetzt finden dort Bauarbeiten statt. Aus diesem Grund wurde die Schleife über die Vitusgasse und die Einsiedeleigasse gefahren. Anschließend fuhr der Bus nach Hütteldorf und wurde die historische Strecke der Buslinie 49A auf den Wolfersberg und den Bierhäuslberg befahren. Fotopausen fanden an besonders schönen Stellen, die auch verkehrstechnisch keine Probleme machten, statt. Das herrliche Herbstwetter trug dazu bei, dass etliche wunderschöne Fotos geschossen werden konnten.


Anschließend ging es über die Höhenstraße – Neustift am Wald – Agnesgasse nach Grinzing, wo die historische Kahlenberglinie 21 auf den Kahlenberg und auch die Zusatzstrecke auf den Leopoldsberg befahren wurden. Bei Fotohalten gelangen auch Aufnahmen, die unseren historischen Bus mit den aktuellen Linienbussen der Wiener Linien auf der Strecke 38A zeigen.


Einige Teilnehmer fanden sich dann noch bei einem gemütlichen Zusammensein beim Heurigen ein. Es war ein wirklich gelungener Nachmittag!







Ö.O.M immer dabei! - Tramwaytag 2015 ein voller Erfolg!

Das ÖOM nimmt jährlich am berühmten Tramwaytag der Wiener Linien teil und so war es auch dieses Jahr! Über 15.000 Besucher überfluteten die Hallen der Hauptwerkstätte im 11. Bezirk! Das ÖOM verlängerte seine neue Linie 78M, welche jedes Wochenende zwischen Schwedenplatz und Remise fährt, diesmal zur Hauptwerkstätte und zwar direkt zum Eingang des Festgeländes.
Bei jeder Fahrt waren die Busse voller Gäste, die alle gern idyllisch mit „der guten alten Zeit“ zum Fest fahren wollten. Besonders beliebt waren dabei unsere Schnauzenbusse, die nicht nur alle Blicke auf sich zogen, sondern auch viele Handys und Kameras blitzen ließen. Die Menschen standen Schlange, nur um mit diesen Bussen zu fahren!


Eingesetzt wurden folgende Fahrzeuge:
-   Gräf & Stift 120-OGW, Bj. 1949, ex Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe, W-75849
-   Gräf Steyr LU 200, Bj. 1991, ex Wiener Linien 8731
-   Gräf Steyr NL 205, Bj. 1999, ex Wiener Linien 8990
-   Saurer 5GF-U, Bj. 1962, ex Österreichische Post PT 11381, ex W202.379
-   Steyr Perl 380q, Bj. 1955, ex Dr. Richard Nr. 13


Natürlich hatte das Ö.O.M auch einen eigenen Informations-stand, der nicht nur über das Unternehmen selbst informierte, sondern auch Sammlerware an „Kenner“ und „Nichtkenner“ vermittelte. Dazu zählt das „Postbusbuch" aus 1997 (90 Jahre Postautobus von Dr. Peter Lösch und Dr. Hans Pötschner), die beiden Dr. Richard Bücher (von Dr. Peter Lösch bzw. Dr. Peter Lösch und DI Werner Rader) und die Typenbücher über verschiedenen Typen der Wiener Linien von Dr. Peter Lösch und Robert Schwihlik, welche viele Interessenten erwarben. Zahlreiche historische Fotos und Modelle eines der Fahrzeuge, die im ÖOM aufbewahrt werden, nämlich Setra S215SL ex. Dr. Richard, R1370 konnten ebenso erworben und zu einer privaten Sammlung hinzugefügt werden. Wir möchten uns noch herzlich bei allen Fahrgästen und Besuchern des Informationsstandes bedanken, sowie allen, die dort mitwirkten und die dieses Fest unvergesslich machten.
Gerne laden wir Sie ein, jeden Samstag und Sonntag mit der Linie 78M (Schwedenplatz-Remise/Verkehrsmuseum der Wiener Linien) mitzufahren und wir freuen uns über jeden neuen Fahrgast! Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unsere Website www.omnibusmuseum.at. Dort finden Sie auch Infos zu unseren Fahrzeiten (78M) sowie zu unserer Stadtrundfahrt und unserer Busvermietung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!





2014



Nikolausfahrt vom 06.12.2014

Unser Nikolo hatte alle Hände voll zu tun, um unsere Fahrgäste zu verwöhnen. Zur Begrüßung gab's gleich einmal was fürs leibliche Wohl.<
Die Fahrscheinkontrolle wurde dabei von unserem Krampus gewissenhaft durchgeführt.

Im festlich dekorierten NL 205 Youngtimer ging's dann mit Musik heiter und gut gewärmt zum Schloss Hof.
Nach einer sehr humorvoll gestalteten Führung durchs Schloss wurde anschließend im Hof bei weihnachtlichen Blasmusikklängen der Punsch genossen.

Nach zwei Stunden im romantischen Ambiente des Weihnachtsmarktes, welcher für jeden Geschmack etwas zu bieten hatte, wurde die Rückreise im vorgeheizten Bus angetreten.

Ein großes Dankeschön an alle Mitreisen für die tolle Stimmung an Board.

Wir freuen uns auf kommende Ausflüge in der neuen Saison 2015!

(Ausschreibung - PDF Format)





Fotosonderfahrt vom 01.11.2014

Bei malerischem Herbstwetter ging am 1. November die zweite Sonderfahrt mit unserem Youngtimerbus NL 205 (Wiener Niederflurbus der ersten Generation ex. 8990) über die Straße der Wiener Hausberge. Zahlreiche stimmige Aufnahmen mit authentischer Beschilderung waren das Ergebnis.

Auch fand, wie bereits bei der ersten Fotosonderfahrt, das "Zielanzeigen-Wunschkonzert" statt, bei welchem sich unsere Besucher ihre eigene Linie designen konnten.

Alles in allem ein voller Erfolg auf der ganzen Linie sozusagen.

Ein großes Dankeschön von uns an alle für die zahlreiche Teilnahme und gute Stimmung im Bus.

Wir freuen uns schon auf die nächste Sonderfahrt.

(Ausschreibung - PDF Format)





TRAMWAYTAG 2014

Bereits zum 30. Mal veranstalteten die Wiener Linien ihren traditionellen Tramwaytag: Dieser 30. Tramwaytag fand am 11. Oktober 2014 in der Hauptwerkstätte in Simmering statt. Natürlich war auch wieder das ÖOM präsent: Ein Informationsstand zeigte die Aufgabenstellungen und Leistungen des ÖOM, der Zubringerdienst wurde angesichts der zwischenzeitigen Betriebsaufnahme der Autobuslinie 78M auf eine neue Basis gestellt: Der Tramwaytag fand traditionsgemäß an einem Samstag statt, am Samstagen und Sonntagen verkehrt auch die Linie 78M des ÖOM zwischen Schwedenplatz U und Verkehrsmuseum. Diese Linie wurde zwecks Herstellung einer direkten Verbindung zwischen Verkehrsmuseum und Hauptwerkstätte zu letzterer verlängert und bot somit für die Besucher des Tramwaytages nicht nur eine Verbindung zwischen Hauptwerkstätte und Remise (Verkehrsmuseum), sondern auch einen direkten Anschluss an die Innenstadt bzw. das U-Bahnnetz.

Angesichts der langen Strecke und der zu erwartenden Fahrgaszahlen waren fünf Busse des ÖOM im Einsatz:

- Gräf & Stift 120-OGW, Bj. 1949, vormals Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe W75849
- Gräf Steyr LU 200, Bj. 1991, vormals Wiener Linien 8731
- Gräf Steyr NL 205, Bj. 1999, vormals Wiener Linien 8990
- Steyr/Perl 380q, Bj. 1955, vormals Dr. Richard 13
- Saurer 5 GFU, Bj. 1962, vormals Postbus PT 11381 ex W202.379.

Wie üblich an Tramwaytagen war der Fahrgastandrang sehr stark, die Oldtimerbusse des ÖOM haben ihre Aufgaben aber bestens bewältigt. Der Tramwaytag 2014 war nicht nur für die Wiener Linien, sondern auch für das ÖOM ein besonderer Höhepunkt, bei dem nachdrücklich die Leistungsfähigkeit der Oldtimerbusse des ÖOM unter Beweis gestellt werden konnte.





Betriebsaufnahme der Autobuslinie 78M

Am 13.09.2014 nahm die neue Wiener Autobuslinie 78M den Betrieb auf, diese wird jeweils Samstag und Sonntag in der Zeit vom 15.03. bis 31.10. jedes Jahres auf der Strecke Schwedenplatz U - Verkehrsmuseum verkehren. Der Fahrplan sieht grundsätzlich einen Halbstundentakt vor, damit mit einem Bus das Auslangen gefunden werden kann, gibt es eine Mittagspause (eine Fahrt entfällt). Diese Autobuslinie stellt in Wien eine absolute Spezialität dar: noch nie gab es eine reguläre konzessionierte Autobuslinie, die mit historischen Bussen betrieben wird und die eine vor allem für Besucher des Verkehrsmuseums, aber auch Touristen attraktive Verbindungen des Stadtzentrums mit touristischen Highlights bietet. Auch international gibt es kaum vergleichbare Linien, lediglich in London verkehren auf den Buslinien 9 und 15 auch historische Routemaster-Busse, in Berlin wird die in Ausflugsgebiete führende Buslinie 218 u.a. vom Traditionsbus Berlin betrieben. Die Konzession liegt bei der ÖOM Omnibusbetrieb GmbH, neben der direkten Erschließung des Verkehrsmuseums wird nun auch das Hunderwasserhaus direkt an die Innenstadt angeschlossen.

Am selben Tag fand nach einer umfangreichen Umgestaltung des früheren Straßenbahnmuseums die Eröffnung des Verkehrsmuseums der Wiener Linien statt, dieses wird nun unter dem Namen Remise Verkehrsmuseum der Wiener Linien auftreten. Die Umgestaltung folgt neusten Erkenntnissen für eine publikumsgerechte Präsentation.

Am Eröffnungstag setzte das ÖOM auf der Linie 78M insgesamt drei Busse, nämlich

-   Gräf & Stift OGW 120, Bj. 1949
-   Gräf Steyr LU 8731, Bj. 1991
-   Gräf Steyr NL 205, Bj. 1999

ein, hier handelte es sich um ehemalige Busse der Wiener Linien.

Zur Feier der Betriebsaufnahme waren die Busse festlich geschmückt. Dieser Blumenschmuck war eine Spezialanfertigung aus dem Ausland, im Normaleinsatz kann daher ein solcher Blumenschmuck nicht angeboten werden. Trotz des großen Besucherandrangs konnten alle Fahrgäste problemlos befördert werden. Die Fotos zeigen die Fahrzeuge des ÖOM bei ihrem Einsatz auf der Linie 78M.





TRAMWAYTAG 2013

Der 29. Tramwaytag der Wiener Linien fand am 07.09.2013 in der Remise Favoriten statt. Das Österreichische Omnibusmuseum war mit einem Informationsstand vertreten, der auch von Herrn Minister Hundsdorfer und Frau Vizebürgermeisterin Mag. Brauner besucht wurde. Zwei Oldtimerbusse des ÖOM sorgten für einen Oldtimerzubringerdienst, der auf einen Rundkurs zum Südtirolerplatz verkehrte. Trotz großen Fahrgastansturms bewährten sich beide Busse außerordentlich und konnten die zahlreichen Fahrgäste sicher zum Tramwaytag und zurück befördern. Eingesetzt wurden der Gräf & Stift 120-OGW Bj. 1949 (ehemals Wiener Stadtwerke Verkehrsbetriebe W 75849) sowie der LU 200 Wagen 8731 Ex Wiener Linien.